Forschung

Startup Monitore: DSM/ESM

Der Lehrstuhl für BWL und Wirtschaftsinformatik, insb. E-Business und E-Entrepreneurship ist seit 2015 Mitherausgeber des Deutschen sowie des Europäischen Startup Monitors. Die Monitore analysieren die Entwicklung von innovativen und wachstumsorientierten Startups in Deutschland bzw. Europa. Sie basieren auf umfassenden, jährlich durchgeführten Online-Befragungen von Startups in ganz Europa. Jährlich erscheint jeweils ein Bericht zum Deutschen und zum Europäischen Startup Monitor.

Deutscher Startup Monitor (DSM)

Seit 2013 ist der jährlich erscheinende Deutsche Startup Monitor (DSM) ein wichtiger Wegweiser für die deutsche Startup-Landschaft. Der DSM charakterisiert die Eigenschaften und das Potential deutscher Startups, evaluiert Rahmenbedingungen und zeigt Handlungsfelder für Politik und Wirtschaft auf. Darüber hinaus bildet der Monitor die rasante Entwicklung der deutschen Startup-Szene ab.
http://deutscherstartupmonitor.de/

European Startup Monitor (ESM)

Der European Startup Monitor (ESM) stellt eine umfassende Online-Befragung von Startups in Europa dar. Bei der ersten Online-Befragung im Jahr 2015 nahmen bereits 2.300 Startups aus ganz Europa teil. Der ESM schafft einen Überblick über die wichtigsten Eigenschaften, Potentiale und Herausforderungen der europäischen Startup-Landschaft. Ziel ist es, europäische Gründer besser zu verstehen und das europäische Startup-Ökosystem über Landesgrenzen hinweg weiterzuentwickeln. Darüber hinaus soll der ESM den wechselseitigen Dialog zwischen europäischen Gründern, der Politik und der etablierten Wirtschaft fördern.
http://europeanstartupmonitor.com/

Initiator

Initiiert wurden beide Monitore durch den Bundesverband Deutsche Startups e. V.

Sponsoren

Der DSM wird gesponsert von KPMG. Sponsoren des ESM sind Google, KPMG und Telefónica Deutschland.