Lehre

S2: Data-Driven Decision Making

Wie treffen Unternehmen Entscheidungen in der Digitalen Wirtschaft?

In unserer heutigen Welt sind digitale Technologien aus dem täglichen Leben nicht mehr wegzudenken (Kollmann, 2019). Dabei übernehmen Sie zunehmend unterstützende, aber auch autonome Funktionen basierend auf der Analyse zur Verfügung stehender Daten (Arnott & Pervan, 2015). Dies ermöglicht nun auch zunehmend die datenbasierte Entscheidungsfindung, das sogenannte Data-Driven Decision Making (Brynjolfsson & McElheran, 2016). So ist es Unternehmensbeteiligten nun mittlerweile in einigen Bereichen möglich, Entscheidungen, unabhängig von ihrer Intuition, automatisiert auf der Basis von Daten zu treffen (Provost & Fawcett, 2013). Diese Entwicklung wirft die Frage auf, wie Personen und Unternehmen in dieser digitalen Welt Entscheidungen treffen?

In diesem Kontext beschäftigen wir uns in diesem Seminar mit einer Reihe wichtiger Fragen rund um das Thema Data-Driven Decision Making. Durch literaturbasierte Seminararbeiten sollen dabei insbesondere die Einflussfaktoren, Konsequenzen und Zusammenhänge mit anderen unternehmensinternen Prozessen beleuchtet werden. Mögliche Fragestellungen können lauten:

  • Welche wissenschaftlichen Erkenntnisse liegen über Data-Driven Decision Making vor und welche Forschungslücken gibt es?
  • Welche Faktoren beeinflussen Data-Driven Decision Making?
  • Welchen Einfluss hat Data-Driven Decision Making auf die Unternehmensprozesse in der Digitalen Wirtschaft?
  • Sind Intuition und Data-Driven Decision Making ein Widerspruch?

Zur Einarbeitung in die Seminarthemen wird das Lesen und Aufbereiten deutscher und englischer Fachliteratur erwartet. Englischsprachige Seminararbeiten und Präsentationen sind ebenfalls möglich.

Allgemeine Informationen

  • Fach-/Hauptseminar für die Bachelor- und Masterstudiengänge BWL und WiInf
  • Betreuer: Christina Then-Bergh, M.Sc.
  • Die Einführungsveranstaltung findet am 18.11.2021 von 10.00 bis 12:00 Uhr per Zoom-Videokonferenz statt.
  • Die Themenvergabe wird in der Einführungsveranstaltung besprochen.
  • Die Teilnehmeranzahl ist auf 10 Teilnehmer/innen begrenzt.
  • Präsentationstermin: voraussichtlich im Februar, Blockveranstaltung von 9:00 - 15:00 Uhr. Der genaue Zeitslot und weitere Informationen werden den Teilnehmenden noch mitgeteilt.
  • Die Seminararbeit kann in deutscher oder englischer Sprache geschrieben werden.

Anmeldung

  • Bewerbung über die Website des Lehrstuhls bis zum 04.10.2021 um 23:59 Uhr.
  • Zur Bewerbung bitte hier klicken: Bewerbungsformular (Link erreichbar während des Anmeldezeitraums).
  • Bitte benutzen Sie zur Anmeldung Ihre offizielle E-Mail-Adresse, die Sie von der Universität Duisburg-Essen bekommen haben (z. B. max.mustermann@stud.uni-due.de).
  • Vergabe der Seminarplätze bis spätestens 06.10.2021 per E-Mail an die Bewerbenden.
  • Eine „Themenreservierung“ vor der Kick-off-Veranstaltung ist nicht möglich.
  • Jeder Studierende darf sich nur für ein Seminar an unserem Lehrstuhl bewerben. Doppelbewerbungen für beide Seminare sind nicht zulässig.

 

Literatur

Arnott, D., & Pervan, G. (2015). A critical analysis of decision support systems research. In Formulating Research Methods for Information Systems (pp. 127-168). Palgrave Macmillan, London.

Brynjolfsson, E., & McElheran, K. (2016). The rapid adoption of data-driven decision-making. American Economic Review106(5), 133-39.

Provost, F., & Fawcett, T. (2013). Data science and its relationship to big data and data-driven decision making. Big data1(1), 51-59.

Kollmann, T. (2019). E-Business - Grundlagen elektronischer Geschäftsprozesse in der Digitalen Wirtschaft. Springer Gabler. https://doi.org/10.1007/978-3-658-26143-6